73-jähriger in Ibbenbüren überfahren

Auf dem Gelände einer Tankstelle in Ibbenbüren ist am Samstagabend ein 73-jähriger Mann überfahren worden. Nach Angaben der Polizei gab es an der Tankstelle einen Streit zwischen einem 25-jährigen und einem Brüderpaar. Das spätere Opfer wollte schlichtend eingreifen. Im Laufe der Auseinandersetzung rettete sich der 25-jährige in sein Auto. Er setzte mit dem Wagen zurück und brachte die Brüder und auch den älteren Mann zu Fall. Als der 25-jährige dann nach vorne wegfahren wollte, überrollte er den noch am Boden liegenden 73-jährigen. Der Mann war auf der Stelle tot. Die Staatsanwaltschaft Münster ermittelt nun wegen fahrlässiger Tötung.