Abfallgebühren im Landkreis Osnabrück steigen

Die Abfallgebühren im Landkreis Osnabrück werden ab 2018 steigen. Nach Angaben der Abfallwirtschaftsgesellschaft des Kreises (AWIGO) wird die Müllentsorgung im Schnitt ca. 6,5% teurer. Für einen Vier-Personenhaushalt bedeutet das 14,28 € Euro (5,9%) mehr pro Jahr, für einen Ein-Personen-Haushalt 12,12 € (6,8%) mehr. Hauptgrund für die Erhöhung sei, dass Überschüsse aus den Vorjahren per Gesetz abgebaut werden mussten. Eine Rücklage von 2,4 Millionen Euro sei aufgebraucht, sagte AWIGO – Geschäftsführer Christian Niehaves. Darüber hinaus würden die Preisgleitklauseln in wesentlichen Lieferantenverträgen für branchenübliche Kostensteigerungen sorgen. Die neuen Abfallgebühren gelten ab dem 1.Januar 2018 für drei Jahre.

Wer seine künftige Abgabenbelastung ermitteln möchte, kann die neue Gebührentabelle auf der AWIGO-Webseite (www.awigo.de) ab sofort herunterladen. Darüber hinaus steht für alle Rückfragen und weitere Informationen das AWIGO-Service Center unter der Telefonnummer (0 54 01) 36 55 55 zur Verfügung.