Autozulieferer aus Georgsmarienhütte entlässt 111 Beschäftigte

Der Automobilzulieferer SD Automotive aus Georgsmarienhütte entlässt etwa jeden fünften seiner Mitarbeiter. Laut der Neuen Osnabrücker Zeitung ist 111 von 530 Beschäftigten gekündigt worden. Die meisten Stellen würden beim Karosseriebau wegfallen. Grund für die Maßnahme seien laut Firmenauskunft die Veränderungen in der Automobilbranche und die Folge, dass es immer weniger Aufträge gebe. SD Automotive hat zwei Standorte, einen in Alt-Georgsmarienhütte und einen im Ortsteil Harderberg. Ein dritter Standort ist in Malbergen geplant, stößt dort aber auf den Widerstand der Anwohner.