Bäcker aus der Region sammeln Geld für Flüchtlingshilfe

Mit dem Verkauf von Brot haben mehrere Bäcker aus Stadt und Landkreis Osnabrück Geld für die Flüchtlingshilfe der Caritas gesammelt. Wie der Caritasverband Osnabrück mitteilt, hatten sich insgesamt elf Betriebe an einer neuen Aktion beteiligt und im September des vergangenen Jahres das sogenannte “Rosen-Brot” gebacken. In ihren Geschäften verkauften sie rund 7.000 Brote für je 2,75 Euro. Davon gingen jeweils 50 Cent an die Flüchtlingshilfe der Caritas. Dabei wurden rund 4300 Euro gesammelt.  Die Vertreter der Bäcker-Innung zu Osnabrück überreichten dem Caritasverband nun einen Scheck über die Spendensumme.