Thiele und Catharina

Bundestagswahl: Interview mit Thomas Thiele (FDP)

Der Osnabrücker Arzt Thomas Thiele ist Vorsitzender der FDP-Stadtratsfraktion. Am kommenden Sonntag (24.09.) tritt er als Direktkandidat der FDP für den Wahlkreis 39 an. Hören Sie ein Interview mit Thomas Thiele in folgendem Mitschnitt aus unserem Programm:

Foto: Thomas Thiele mit OS-Radio Moderatorin Catharina Kronisch

Leineweber-Markt_Alpaka

Bad Laer: 17. Leineweber-Markt entführt am Sonntag die Besucher in alte Zeiten

Am Sonntag, den 24. September, darf zwischen bunten Marktständen und tierischen Gästen wieder gefeilscht und gehandelt werden.

Schon zum 17. Mal lässt die INFO-Werbegemeinschaft Bad Laer mit Unterstützung der Bad Laer Touristik die Tradition der Bad Laerer Leinenproduktion wiederaufleben. Noch heute erinnert die Statue des alten Leinewebers auf dem Paulbrink an die Tage als Laer noch mit Leinen handelte. Nachdem  die  Leinenballen damals vom „Leggemeister“ ein Qualitätssiegel erhielten, wurden sie üblicherweise am Markttag auf der Legge an Kaufleute veräußert – fast so wie am 24. September, wenn die alten Handelstraditionen in die Gemeinde zurückkehren und neue Leinen den Besitzer wechseln.

Den Startschuss der legendären Traditionsveranstaltung stellt der Einzug der Trommler aus Hardensetten, Müschen, Remsede, Westerwiede und Winkelsetten auf dem Thieplatz unter Begleitung der Ortsbürgermeister dar. Mit dem Anbringen der mächtigen Erntekrone am Dach der Konzertbühne durch die Bad Laerer Landjugend ist der Leineweber-Markt offiziell eröffnet. Auch Liebhaber des Antiken kommen an diesem Tag voll auf ihre Kosten. Es wird getrödelt, was das Zeug hält: Bücher, Haushaltswaren und Schmuck lassen Sammlerherzen höher schlagen. Freunde des Handwerks finden ein besonderes Angebot von Spielzeug bis hin zu gewebten Kostbarkeiten. Bioprodukte aus der Region laden zum Verkosten und Erwerb ein.

Erstmals “rollender Zoo” für Kinder dabei

Ein „rollender Zoo“, der dem Leineweber-Markt in diesem Jahr zum ersten Mal seinen Besuch abstattet, lässt Kinderherzen höher schlagen: Neben flauschigen Gästen wie Alpakas oder Stinktieren versetzen hier auch exotische Reptilien in großes Staunen.

Ein weiteres Highlight im bunten Rahmenprogramm bildet das Konzert der Musikkapelle Bad Laer am Nachmittag auf dem Thieplatz. Abgerundet wird die Veranstaltung durch den begleitenden verkaufsoffenen Sonntag und den im SoleVital stattfindenden „Tag der Gesundheit“. Dieser wartet mit vielen Aktionen für Groß und Klein zum Thema „Aktive Gesundheit“ auf. Für den bequemen Transport gibt es einen kostenfreien Shuttle aus dem Ortskern.

Foto: Bad Laer, Touristikbüro

475 Jahre Oeseder Kirmes

In Georgsmarienhütte fällt am Donnerstagabend (21.9.) der Startschuss für die Oeseder Kirmes. Das Volksfest feiert in diesem Jahr sein 475. Jubiläum. Dazu gibt es um 18 Uhr eine Eröffnungsandacht in der Kirche St. Peter und Paul. Danach soll es ein Show-Programm auf dem Kirmesgeländer geben. Was genau dort geboten wird, soll laut Georgsmarienhüttes Bürgermeister Ansgar Pohlmann eine Überraschung sein. Morgen um 21:30 Uhr gibt es das traditionelle Eröffnungsfeuerwerk. Am Sonntag haben zusätzlich die Geschäfte in Zentrum von Oesede geöffnet. Die Oeseder Kirmes endet am Montag.

Streifenwagen in Osnabrück haben überdurchschnittlich viel “gelaufen”

Die Autos der Polizeidirektion Osnabrück haben überdurchschnittlich viele Kilometer auf dem Tacho. Wie die Neue Osnabrücker Zeitung berichtet, haben etwa 120 der rund 400 Dienstwagen mehr als 200.000 Kilometer gelaufen. Zehn Streifenwagen haben demnach sogar über 300.000 Kilometer auf dem Tacho. In ganz Niedersachsen sei jedes zweite Polizeiauto mehr als sechs Jahre alt. Der innenpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Christoph Oetjen, sprach sich deshalb für Investitionen in den Fuhrpark der Polizei aus. Außerdem sollten alle Streifenwagen mit Tablet-PCs ausgestattet werden, um die Arbeit der Beamten zu erleichtern.

Geldfälscher verurteilt

Wegen Geldfälschung müssen zwei 24-jährige aus Lingen für mehrere Jahre ins Gefängnis. Das Landgericht Osnabrück sah es als erwiesen an, dass die Angeklagten sich in zwei Fällen des gewerbs- und bandenmäßigen Betrugs schuldig gemacht haben. Seit August 2015 haben die beiden zusammen mit einem unbekannten dritten Täter über 7.700 gefälschte 50€ Scheine produziert. Den Großteil haben sie dann über das Internet verkauft. Einer der beiden Angeklagten wurde außerdem wegen des Handels mit Betäubungsmitteln verurteilt. Er betrieb eine Marihuana-Plantage mit über 170 Pflanzen. Er muss für sechs Jahre und drei Monate ins Gefängnis. Sein Komplize für vier Jahre und drei Monate.

Landkreis will Krankenwohnung in Ankum einrichten

Der Landkreis Osnabrück will in Kooperation mit der Caritas-Beratungsstelle Bersenbrück eine Krankenwohnung in Ankum einrichten. Die Wohnung ist für Wohnungslose, die krank sind und unter besonderen sozialen Schwierigkeiten leiden. Laut Kreisrat Matthias Selle beteiligt sich der Landkreis mit rund 68.000 Euro an dem Projekt. Die Wohnung wird zunächst für drei Jahre – bis Ende August 2020 – Anlaufstelle für Wohnungslose im nördlichen Landkreis sein.

Geringste Apfelernte seit 2013 erwartet

Experten rechnen für 2017 mit der geringsten Apfelernte seit vier Jahren in Niedersachsen. Wie das Landesamt für Statistik mitteilt, werden in diesem Jahr voraussichtlich 230.000 Tonnen Äpfel in Niedersachsen und Hamburg geerntet – mehr als ein Drittel weniger als noch 2016. Grund sei die kalte und feuchte Blütezeit mit Spätfrösten. In den letzten 20 Jahren sei die Ernte nur 2013 und 2002 noch schlechter ausgefallen.

Podiumsdiskussion mit Remarque-Friedenspreisträgerin

Am Donnerstagabend gibt es eine Podiumsdiskussion mit der Gewinnerin des diesjährigen Erich-Maria-Remarque-Friedenspreises. In der Aula der Universität Osnabrück spricht Aslı Erdoğan über die Auswirkungen der politischen Verhältnisse in der Türkei auf die Bevölkerung. Darüber hat die Journalistin und Schriftstellerin auch in einer Essaysammlung „Nicht einmal das Schweigen gehört uns noch“ berichtet, für die sie unter anderem den Remarque-Friedenspreis erhält. Neben
Erdoğan nehmen auch der Gründer der Initiative “Pulse of Europe” Daniel Röder, Alexander Skipis, Rita Süssmuth und die türkische Sozialwissenschaftlerin Latife Akyüz an der Diskussion teil. Beginn ist um 19 Uhr.

traffic-2251530_960_720

3. Mobilitätsforum bei der IHK Osnabrück

Verstopfte Einfahrtstraßen sind ein Bild, das alle Pendler kennen. Rund 53.000 Menschen pendeln werktags von außerhalb in die Stadt Osnabrück hinein, circa 22.000 Menschen verlassen andererseits morgens die Stadt, um andernorts zu arbeiten. Die Stadtwerke haben gemeinsam mit der Osnabrücker Stadtverwaltung das Projekt „Mobile Zukunft“ gestartet, das sich mit dem Thema „Mobilität der Zukunft“ beschäftigt. Gefragt ist der intensive Dialog zwischen Politik und Verwaltung, aber auch eine starke Bürgerbeteiligung, um gemeinsam Lösungen für die Verkehrssituation der Zukunft zu finden. An diesem Montag (18.09.) haben sich die Verantwortlichen beim 3. Mobilitätsforum mit Vertretern der Industrie- und Handelskammer getroffen. Alle Infos dazu gibt es hier:

Symbolfoto: pixabay.com

Osnabrück will “Stau” beim Wohnungsbau verringern

Die Stadt Osnabrück will seine Bauverwaltung personell aufstocken. Das berichtet die Neue Osnabrücker Zeitung. Damit soll vor allem der Investitionsstau beim Wohnungsbau verringert werden. Aktuell hat die Stadt vier Stellen im Fachbereich Städtebau ausgeschrieben, um Abgänge in der Abteilung zu kompensieren. Die SPD-Ratsfraktion will darüber hinaus weitere Stellen schaffen. Bis 2020 will die Stadt 3000 neue Wohnungen schaffen. Dieses Ziel sei aktuell gefährdet, so die SPD. Der Stadtrat wird voraussichtlich Anfang Dezember in seiner Sitzung über die Aufstockung entscheiden.