Falschgeld entdeckt

Bei einer Fahrzeugkontrolle auf der A30 hat die Polizei Osnabrück 322.000 Euro Falschgeld entdeckt. Die Beamten hielten gestern Abend das Auto an der Autobahnabfahrt Melle an. Die beiden Insassen behaupteten, von dem Geld in den Niederlanden Blumen und Gewächse kaufen zu wollen. Vor Ort hätten sie sich jedoch gegen den Kauf entschieden, da die Pflanzen im Internet günstiger zu bestellen seien. Das Falschgeld wurde sichergestellt. Gegen die Insassen des Autos wurde ein Verfahren wegen Geldfälschung eingeleitet.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>