Immer mehr Flüchtlinge in Niedersachsen haben einen Job

Immer mehr Flüchtlinge in Niedersachsen haben einen Job. Das geht aus Zahlen der Agentur für Arbeit in Niedersachsen hervor. Demnach haben bis zum Juni rund 4.300 Flüchtlinge im Bundesland eine Arbeitsstelle angetreten. Im Vorjahreszeitraum war es nur rund 2.600. Hintergrund ist die Vorrangprüfung, die aktuell noch für zwei Jahre ausgesetzt ist. Firmen müssen somit nicht mehr nachweisen, dass sie keinen deutschen Bewerber für den Job finden, den sie an
einen Flüchtling vergeben wollen.