Immer mehr Osnabrücker wählen per Briefwahl

In Osnabrück wählen immer mehr Menschen per Briefwahl. Laut eines Berichtes der Deutschen Presseagentur ist in Osnabrück die Zahl der ausgegebenen Wahlscheine für die Briefwahl  im Vergleich zum Jahr 2013 bereits überschritten. Die Zahl liege bei 19.000 Wahlscheinen, das seien rund 2.000 mehr als bei der vorherigen Bundestagswahl. Dieser Trend, per Post seine Stimme abzugeben, sei allgemein in Niedersachsen zu beobachten. Das könnte laut Experten unter anderem am demographischen Wandel liegen, da es gerade für ältere Menschen einfacher sei, per Briefwahl die Stimme abzugeben. Die Wahlbriefe werden bis zum 24. September unter Verschluss gehalten und am Wahltag ab 15 Uhr geöffnet