Land investiert in Berufseinstieg für Flüchtlinge

Das Land Niedersachsen investiert drei Millionen Euro in Projekte, die Flüchtlingen einen besseren Start ins Berufsleben ermöglichen. Dabei handelt es sich um sogenannte “überbetriebliche Integrationsmoderatoren”. Die helfen als Vermittler zwischen Betrieben, Organisationen und Geflüchteten. Wie der Osnabrücker Landtagsabgeordnete Frank Henning mitteilt, werden auch drei Projekte im Raum Osnabrück unterstützt. Projektträger sind das Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft, Berufsfortbildungswerk und die Industrie- und Handelskammer Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim.