Landkreis beschließt Inklusions-Leitlinien

Der Kreistag hat am Montag Leitlinien für die Inklusion im Landkreis Osnabrück beschlossen. Sie sind in die drei Bereiche Bildung, Arbeit und Wohnen unterteilt. Darin sind  – neben Handlungsvorschlägen und einem Aktivitätenplan – zehn Kernziele für die Inklusion im Landkreis festgehalten. Damit sollen zum Beispiel Menschen mit Behinderung nicht nur bei der Suche nach einer barrierefreien Wonung unterstützt werden – auch den Bau solcher Wohnungen will der Landkreis vorantreiben, so Landrat Michael Lübbersmann.