Landkreis entlastet Kommunen um zehn Millionen

Der Landkreis Osnabrück entlastet die Kommunen in diesem Jahr um rund zehn Millionen Euro. Das ist ein Ergebnis der ersten Kreistagssitzung in diesem Jahr am Montagabend (13.3.). Rund die Hälfte der Entlastungen sollen in den Bereich der Kinderbetreuung fallen. Weiteres Geld vom Landkreis in die Kommunen fließt für Schulsachkosten, der Anbindung von Schulen und besonderen Einrichtungen ans Breitbandinternet sowie aus einer Landespauschale. Eine Entscheidung über kostenlose Busfahrten für Oberstufen- und Berufsschüler ist am Montag noch nicht gefallen. Die Kreisverwaltung soll erst die Kosten dafür berechnen. Auch die Kreisumlage für die Kommunen wurde nicht wie von den Grünen und Linken gefordert gesenkt.