Landkreis Osnabrück nimmt Reichsbürger Munition und Waffenteile ab

Der Landkreis Osnabrück hat beim sogenannten Reichsbürger aus Glandorf größere Mengen Waffenmunition und Waffenteile sichergestellt. Auf richterlichen Beschluss durchsuchten Mitarbeiter des Kreises und die Polizei am Freitag die Wohnung des Mannes. Er konnte nachweisen, dass er einige Waffen zuvor verkauft hatte und sich weitere Waffen an seinem ehemaligen Wohnsitz in Irland befänden. Der Landkreis entzog dem Mann zwei Waffenbesitzkarten. Er darf jetzt keine Waffen mehr führen. Seit Ende vergangenen Jahres dürfen Reichsbürger keine Waffen mehr besitzen. Die zuständigen Behörden sind angehalten, die Waffen und Munition einzuziehen.