Mutterkonzern favorisiert weiter Homann-Schließung in der Region

Der Homann-Mutterkonzern will die Homann-Werke in der Region nach wie vor schließen. Ende vergangener Woche kamen Vertreter von Betriebsrat und Unternehmensspitze zu einem Treffen zusammen. Dabei bekräftigte der Konzern erneut, ein zentrales Werk in Sachsen oder alternativ in Polen bauen zu wollen, berichtet die Neue Osnabrücker Zeitung. Dennoch wolle sich der Betriebsrat weiter für die Werke in Dissen und Bad Essen einsetzen. Ende des Monats wollen sich beide Seiten erneut treffen.