Naturschutzpreis des Landkreises Osnabrück für Libellenforscher

Die Naturschutzstiftung des Landkreises Osnabrück hat am Mittwoch ihren Förderpreis für 2017 vergeben. Preisträger ist der Osnabrücker Agrarwissenschaftler Daniel Berg. Er bekommt den mit 500 Euro dotierten Preis für seine Abschlussarbeit an der Hochschule Osnabrück. Darin geht es um das Libellenvorkommen in der Haseaue bei Gehrde im Landkreis Osnabrück. In der Haseaue wurden auf Grundlage der Arbeit des Naturschutzpreisträgers Daniel Berg Stillgewässer als Lebensraum für Libellen geschaffen. Die Hälfte der Libellenarten in Niedersachsen ist gefährdet. Hauptgrund dafür ist, dass es für sie immer weniger geeignete Lebensräume gibt.