Osnabrücker Stadtrat spricht sich einstimmig gegen Dieselfahrverbot aus

Der Stadtrat in Osnabrück hat sich am Dienstag (5.9.) in seiner Sitzung einstimmig gegen ein Fahrverbot für Diesel-Fahrzeuge ausgesprochen. Der Rat signalisiert damit, bei einer drohenden Klage der Deutschen Umwelthilfe an einem Strang ziehen zu wollen, sagt Volker Bajus von den Grünen

Es gelte das Verursacherprinzip, sagte unter anderem der CDU-Fraktionschef Fritz Brickwedde. Deshalb müsse der Dieselskandal auch dort gelöst werden, wo er entstanden sei – in der Chefetagen der Automobilindustrie.