Pelkebach in Bramsche mit krebserregenden Stoffen belastet

Im Pelkebach in Bramsche-Engter sind sogenannte Polzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) nachgewiesen worden. Wie der Landkreis Osnabrück mitteilt, hat ein Gutachterbüro dieses Zwischenergebnis für Messungen im
Sediment des Bachs zwischen dem Mittellandkanal und dem Einlauf in den Nonnenbach vorgestellt. PAK gelten als krebserregend. Das Grund- und Trinkwasser sei von den Verunreinigungen bisher nicht betroffen und könne bedenkenlos
getrunken werden. Als Verursacher gilt ein Bauunternehmen aus Bramsche. Das Unternehmen hat wegen eine fehlenden wasserrechtlichen Genehmigung keinen Abfluss für Regenwasser vom Betriebsgelände. PAK könnten so aus Baustoffen
rausgewaschen worden und in den Bach gelangt sein.