Polizei fahndet nach verletzten Automatensprengern

Die Polizei fahndet aktuell nach vier Unbekannten, die am Freitag (23.6.) in Rheine einen Geldautomaten gesprengt haben. Sie geht davon aus, dass einer der Täter sich bei der Sprengung schwere Brandverletzungen zugezogen hat. Ein weiterer Täter könnte sich ebenfalls leicht verletzt haben. Erste Ermittlungen in den umliegenden Krankenhäusern hätten nach Polizeiangaben zu keinen Ergebnissen geführt. Am frühen Freitagmorgen ist ein Geldautomat in der Innenstadt von Rheine gesprengt worden. Danach hatten Zeugen vier Unbekannte beobachtet, wie sie in einem Wagen mit geklautem Kennzeichen davonfuhren.