Prozessauftakt – Vater soll Kind geschüttelt haben

Ein Vater aus Melle muss sich ab heute vor dem Landgericht Osnabrück wegen schwerer Körperverletzung verantworten. Laut dem Gericht habe der Mann mindestens einmal und ohne Grund seine 1-Jährige Tochter geschüttelt. Als die Mutter zurückkam, fand sie das Kind nicht ansprechbar und unterkühlt vor. Das Mädchen soll dadurch schwerste Hirnschäden erlitten haben. Der Prozess gegen den Vater wird heute nicht abgeschlossen, sondern geht noch bis Ende Januar.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>