osradistadt1

Stellungnahme zur Strafanzeige der Niedersächsischen Landesmedienanstalt (NLM) gegen ein Vorstandsmitglied des Vereins osradio 104,8 e.V

Hiermit bestätigen wir, dass uns heute (25.07.14) durch die Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM) offiziell mitgeteilt wurde, dass gegen ein Vorstandsmitglied des Vereins osradio 104,8 e.V. wegen des Verdachts auf Untreue und Subventionsbetrug am Donnerstag, den 24.07.2014 Anzeige bei der Staatsanwaltschaft gestellt wurde.

Da es sich um ein schwebendes juristisches Verfahren handelt, werden Sie verstehen, dass wir momentan keine weitere Stellungnahme dazu abgeben werden.  Wir bedauern den Sachverhalt zutiefst und haben alle rechtlichen und organisatorischen Schritte gesetzt, um den Sachverhalt auch von unserer Seite aufzuklären. Wir betonen, dass wir zu einer lückenlosen Aufklärung beitragen werden.

Die Anzeige bei der Staatsanwaltschaft hat keinen Einfluss auf den osradio 104,8  Sendebetrieb.