Beiträge

Im Nachholspiel empfängt der VFL Osnabrück den Karlsruher SC

In einem Nachholspiel trifft der VFL Osnabrück heute Abend auf den Karlsruher SC. Zurzeit steht das Team von der Bremer Brücke in der Tabelle der 3. Liga noch auf Platz 17, Karlsruhe ist 6. VFL-Trainer Daniel Thioune will seine Taktik nach dem 6:1-Sieg gegen Chemnitz am Wochenende weitestgehend beibehalten:

Anpfiff im VFL Stadion ist heute Abend um 19 Uhr.

Regionalsport Fußballl

Im Kellerduell tritt heute Abend der VFL Osnabrück gegen den Chemnitzer FC an. Beide Teams befinden sich zurzeit im Kampf um den Klassenerhalt. VFL-Trainer Thioune hat sich bereits intensiv mit dem Gegner auseinandergesetzt:

Das Spiel beginnt um 19 Uhr.

Die Sportfreunde Lotte treffen morgen auswärts auf Carl Zeiss Jena. Hier wird um 14 Uhr angepfiffen.

Neuer VfL-Cheftrainer Daniel Thioune bereit für neue Aufgabe

Der VfL Osnabrück hat seinen neuen Cheftrainer Daniel Thioune heute (09.11.) offiziell vorgestellt. Beide Seiten hatten sich zuvor einvernehmlich auf einen Vertrag bis Saisonende geeinigt.  Für Daniel Thioune haben gleich mehrere Gründe gesprochen, sagte VfL Geschäftsführer Jürgen Wehlend:

Daniel Thioune übernahm bereits interimsmäßig im Oktober den Posten nachdem Joe Enochs freigestellt wurde. Thioune will sich jetzt an seinen Leistungen messen lassen, erklärte er im OS-Radio-Interview:

Der Aufwand der Mannschaft habe in den letzten Wochen bereits gestimmt. Jetzt müssten aber auch Ergebnisse her, so Thioune weiter. Sollte auch das erreicht werden, sei laut VfL Geschäftsführer Jürgen Wehlend eine Zusammenarbeit über die Saison hinaus vorstellbar.

Thioune wird VfL-Cheftrainer bis Saisonende

Daniel Thioune ist mit sofortiger Wirkung neuer Cheftrainer des VfL Osnabrück, meldet der Verein. Der 43-jährige hatte das Amt interimswiese seit Anfang Oktober nach der Freistellung von Joe Enochs übernommen. Nun erhält Thioune einen Vertrag als Cheftrainer bei den Lila-Weißen bis zum Ende der Saison 2017/18. Auch sein bisheriger Co-Trainer Merlin Polzin bleibt an Bord.

3.Liga: Osnabrück und Lotte verlieren

Nach zwei Siegen haben die Sportfreunde Lotte in der 3.Liga wieder verloren. Die Lotteraner unterlagen am Samstag beim Chemnitzer FC mit 1:3. Das Tor für Lotte schoss Alexander Langlitz. Beim Spiel in Chemnitz verletzte scih Lottes Angreifer Marcus Piossek schwer, er zog sich einen Achillessehnenriss zu und fällt möglichweise für ein halbes Jahr aus. Der VfL Osnabrück verlor am Freitag sein erstes Spiel unter Interimstrainers Daniel Thioune. Vor 9.500 Zuschauern an der Bremer Brücke unterlagen die Osnabrücker gegen den 1.FC Magdeburg mit 0:2 und bleiben damiz in der Drittligatabelle auf Platz 19 und sind Vorletzter. Die Sportfreunde Lotte stehen auf Platz 12. Die Sportfreunde Lotte spielen am kommenden Wochenende bei Werder Bremen II, der VfL Osnabrück bei Hansa Rostock.

Daniel Thioune ist neuer Cheftrainer beim VfL-Osnabrück

Der VfL Osnabrück hat einen neuen Cheftrainer. Daniel Thioune wird ab sofort die Position von Ex-Trainer Joe Enochs übernehmen. Enochs sei erstmal beurlaubt, ihm stünden aber die Türen für eine andere Position im Verein offen, hieß es gestern (4.10.) auf einer Pressekonferenz.  Thioune  wird bei seinen neuen Aufgaben von Merlin Polzin und Alexander Ukrow unterstützt. Durch das neue Trainerteam erhofft sich der VfL einen neuen Schwung im Spiel, sagt Vize-Präsident Uwe Brunn.

Hintergrund für den Trainerwechsel beim VfL Osnabrück waren zu viele Spiele, die unter der Leitung von Joe Enochs verloren worden sind