Beiträge

Beliebte Motorradstrecke wird nicht gesperrt

Die Landstraße 87 zwischen den Bramscher Ortsteilen Engter und Evinghausen bleibt für Motorradfahrer offen. Laut Verwaltungsgerichts Osnabrück gibt es keine ausreichenden Gründen, die Strecke zu sperren. Das Gericht bestätigt damit ein schon bestehendes Verfahren. Darin war verfügt worden, dass die Stadt Bramsche die Strecke Verbotsschilder abbauen muss, um die Sperrung aufzuheben. Gegen die Sperrung hatten vier Motorradfahrer geklagt.

Großbrand in Bramsche

Bei einem Großbrand in Bramsche ist am Freitag (21.8.) ein Gebäudekomplex komplett abgebrannt. Wie die Polizei mitteilt, geriet offenbar bei Arbeiten mit einem Gasbrenner die Dämmung einer Werkstatt in Brand. Feuerwehrkräfte aus
Bramsche, Epe und Engter konnten nicht verhindern, dass die Werkstatt, das nebenstehende Wohnhaus sowie drei Autos komplett abbrannten. Verletzt wurde niemand. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Pelkebach in Bramsche mit krebserregenden Stoffen belastet

Im Pelkebach in Bramsche-Engter sind sogenannte Polzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) nachgewiesen worden. Wie der Landkreis Osnabrück mitteilt, hat ein Gutachterbüro dieses Zwischenergebnis für Messungen im
Sediment des Bachs zwischen dem Mittellandkanal und dem Einlauf in den Nonnenbach vorgestellt. PAK gelten als krebserregend. Das Grund- und Trinkwasser sei von den Verunreinigungen bisher nicht betroffen und könne bedenkenlos
getrunken werden. Als Verursacher gilt ein Bauunternehmen aus Bramsche. Das Unternehmen hat wegen eine fehlenden wasserrechtlichen Genehmigung keinen Abfluss für Regenwasser vom Betriebsgelände. PAK könnten so aus Baustoffen
rausgewaschen worden und in den Bach gelangt sein.

Pelkebach wird auf Verunreinigungen untersucht

Ein Fachlabor soll den Pelkebach im Bramscher Ortsteil Engter untersuchen. Wie die Neue Osnabrücker Zeitung berichtet, hat eine Recyclingfirma das Labor damit beauftragt. Die Firma war wegen möglicher Verunreinigungen des Baches in Kritik geraten. Bei ersten Untersuchungen hatte der Landkreis Osnabrück erhöhte Werte eines krebserregenden Stoffes im Pelkebach gefunden. Die Untersuchungen sollen der Wasserbehörde helfen, mögliche Gefahren abzuwehren. Gegen die Recyclingfirma werde wegen des Verdachts auf Gewässerverunreinigung ermittelt, so ein Sprecher des Landkreises.

Autozulieferer in Engter schließt zum 30. Juni

Der Automobilzulieferer Heyform in Bramscher Ortsteil Engter stellt Ende Juni den Betrieb ein. Wie die Neue Osnabrücker Zeitung berichtet, wurden die rund 200 Mitarbeiter während einer Betriebsversammlung darüber informiert. Dass der Automobilzulieferer den Standort in Engter auflösen wird, war schon länger bekannt. Bis zum 30. Juni sollen letzte Aufträge abgeschlossen werden. Heyform hatte im vergangenen Herbst Insolvenz angemeldet. Die Produktionsstätten in Engter seien bereits verkauft. Die Angestellten sollen bei der Suche nach neuen Jobs unterstützt werden.

Schwer Verletzter nach Unfall bei Bramsche

Bei einem Unfall bei Bramsche hat sich am Dienstag ein Mann schwer verletzt. Der 37-jährige war auf der B218 zwischen Engter und Kalkriese unterwegs, als er nach rechts von der Fahrbahn abkam und frontal gegen einen Baum prallte. Rettungskräfte brachten den schwer verletzten Mann ins Krankenhaus. Die Polizei geht von Übermüdung als Unfallursache aus. Die B218 musste nach dem Unfall für rund eine Stunde gesperrt werden.

Schwerer Unfall auf B218 bei Bramsche

Bei einem Verkehrsunfall auf der B 218 im Osnabrücker Nordkreis sind zwei Menschen lebensgefährlich verletzt worden. Nach Polizeiangaben war ein Autofahrer mit seinem Wagen auf der Bundesstraße von Engter in Richtung Bramsche unterwegs, als er in einer Kurve von der Straße abkam. Der Wagen prallte danach gegen einen Baum. Die Insassen, ein Mann und eine Frau, wurden im Auto eigeklemmt. Die Feuerwehr musste sie mit Hilfe von Blechscheren aus dem Wagen befreien. Warum der Wagen von der Straße abkam, ist noch nicht geklärt.