Beiträge

Basketball: Dragons gehen als zweiter in die Playoffs – Panthers mit deutlichem Sieg, Titans mit Niederlage

Die Artland Dragons haben das letzte Spiel der regulären Saison deutlich gewonnen. Die Quakenbrücker schlugen am Samstag (4.3.) Schalke 04 zuhause mit 84:65. Dabei hatten die Dragons zu Beginn Schwierigkeiten ins Spiel zu finden, sagt Trainer Christian Greve

Mit dem Sieg beenden die Artland Dragons die reguläre Saison auf den zweiten Platz und treffen in den Playoffs auf die BG Würzburg. Das erste Spiel ist am kommenden Samstag (11.3.) in Quakenbrück.

Bei den Damen in der zweiten Bundesliga Nord konnten die Girolive Panthers Osnabrück ebenfalls einen hohen Sieg feiern. Mit einem 84:39 am Sonntag (5.3.) zuhause gegen den TuS Lichterfelde-Berlin festigen die Panthers zweite Spieltage vor Schluss der Hauptrunde den dritten Platz. Die OTB Titans hingegen verloren ihr Spiel zuhause gegen die Bender Baskets Grünberg mit 57:61.

Basketball-Teams aus der Region spielen auswärts

Die Damen aus der zweiten Basketballliga spielen am Wochenende auswärts. Die Girolive Panthers spielen Samstag (25.02.17) um 16:30 gegen das Wolfpack Wolfenbüttel. Die Osnabrücker TB Titans spielen gegen die Krofdorf Knights. Tipp Off für das Spiel ist Sonntag (26.02.17) um 16:30 Uhr. Auch die Herren aus der ProB Nord spielen auswärts gegen die Itzehoe Eagles. Diese Mannschaft darf nicht unterschätzt werden, sagt Artland-Dragons Geschäftsführer Marius Kröger.

Tipp Off für das Spiel ist am Samstag (25.02.17) um 16:30 Uhr.

Basketballdamen im Einsatz und Spitzenspiel der Artland Dragons gegen Bernau

Die Basketballteams aus der zweiten Basketballliga der Damen absolvieren am Wochenende Spiele. Die Osnabrücker TB Titans treffen am Samstag (18.02.17) auf die Bergischen Löwen.  Die Girolive Panthers spielen am Sonntag (19.02.17) gegen die TG Neuss Tigers. Auch für die Herren aus der ProB Nord steht ein Topspiel auf dem Plan: Die Artland Dragons spielen morgen (18.02.17) in der Artland Arena gegen LOK Bernau. Beide Mannschaften liegen momentan punktgleich an der Tabellenspitze der ProB.

Basketball-Teams aus der Region auswärts gefordert

Für die Basketball-Teams aus der Region stehen am Wochenende schwere Auswärtsspiele an. Bei den Damen in der zweiten Bundesliga müssen die OTB Titans am Samstag zum TuS Lichterfelde-Berlin. Beim Duell der punktgleichen Tabellennachbarn könnten sich die Titans weiter Luft im Abstiegskampf verschaffen. Die Girolive Panthers müssen einen Tag später bei den Bender Baskets Grünberg antreten. Die Panthers als Tabellendritter wollen gegen den Achten an den Spitzenteams der Liga dranbleiben. Bei den Herren in der zweiten Bundesliga Pro B müssen die Artland Dragons aus Quakenbrück zu den AstroStars Bochum. Bei den zuhause noch ungeschlagenen Bochumern sehen sich die Dragons als Außenseiter, sagt Geschäftsführer Marius Kröger

Tipp-Off am Samstag ist um 19 Uhr in Bochum.

Dragons und Panthers siegen, Titans scheitern am Tabellenführer

Die Girolive Panthers Osnabrück haben am Sonntag ihr Heimspiel in der zweiten Damenbasketball-Bundesliga gewonnen. Die Basketballerinnen des Osnabrücker Sportclubs schlugen zuhause die Veilchen Ladies Göttingen mit 62:41 und verbessern sich in der Tabelle damit vom vierten auf den dritten Rang. Die OTB Titans hingegen verloren gegen Spitzenreiter Wolfpack Wolfenbüttel mit 68:78. Die Titans bleiben auf dem neunten Tabellenplatz. Bei den Herren haben die Artland Dragons aus Quakenbrück in der zweiten Bundesliga Pro B ihren vierten Sieg in Folge eingefahren. Gegen RSV Eintracht Stahnsdorf hieß es am Ende 91:82. Für Dragons-Spieler Gregory Graves lag der Schlüssel zum Sieg in der Verteidigung.

Durch den Sieg rücken die Dragons vom dritten auf den zweiten Platz in der Tabelle der zweiten Liga Pro B.

Tabellenvorletzter für die Dragons, Spitzenteams für die Basketball-Damen in der Region

Die Artland Dragons aus Quakenbrück wollen ihre Siegesserie in der zweiten Basketballliga Pro B fortsetzen. Gegner am Samstag ab 19:30 Uhr in der Artland Arena ist der Tabellenvorletzte RSV Eintracht Stahnsdorf. Nach zuletzt drei Siegen in Folge warnt Dragons Geschäftsführer Marius Kröger davor den Gegner zu unterschätzen:

Bei den Damen empfangen die Osnabrücker TB Titans das Wolfpack Wolfelbüttel. Mit einem Sieg gegen den Tabellenführer der zweiten Damenbasketball-Bundesliga wollen sich die Titans weiter Luft im Abstiegskampf verschaffen. Tip-Off in der OTB-Halle ist am Sonntag um 15:30 Uhr. Die Girolive Panthers als Tabellenvierte empfangen den Zweiten, die Veilchen Ladies Göttingen zum Spitzenspiel. Tip-Off in der OSC-Halle ist ebenfalls am Sonntag um 16 Uhr.

Knopp und Bergmann Sportler des Jahres 2016

Melina Knopp und Jonas Bergmann sind als Sportler des Jahres 2016 ausgezeichnet worden. Im Rahmen der achten “Osnabrücker Nacht des Sports” am Samstagabend nahmen die beiden ihre Auszeichnung entgegen. Knopp spielt bei der Damenbasketballmannschaft der Girolive Panthers. Jonas Bergmann ist Schwimmer bei der SG Osnabrück und holte im vergangenen Jahr die deutsche Kurzbahnmeisterschaft. Trainer des Jahres wurde Roland Senger von der Damenbasketballmanschaft der OTB Titan. Als Mannschaften des Jahres sind ist die 4×400 Meter Staffel der LG Osnabrück und die Volleyballerinnen des SV Bad Laer ausgezeichnet worden.

Erfolgreiches Wochenende für Basketball-Teams aus der Region

Die Artland Dragons Quakenbrück haben sich vorzeitig für die Playoffs in der zweiten Basketballbundesliga Pro B qualifiziert. Nach dem 68:64 Sieg am Sonntag beim SC Rist Wedel sind die Quakenbrücker nicht mehr von einem der ersten acht Plätze zu verdrängen. Aktuell sind sie dritter. Damit sind die Dragons aber noch nicht am Ziel sagt Spieler Cris Frazier

Bei den Damen haben die OTB Titans am Wochenende überraschend einen Sieg beim Tabellendritten eingefahren. Bei den TG Tigers Neuss gewannen die Osnabrückerinnen mit 69:65. Die Titans liegen jetzt auf dem neunten Tabellenplatz in der zweiten Damenbasketballbundesliga und setzen sich mit dem zweiten Sieg in Folge von der Abstiegszone ab. Schützenhilfe bekamen die Titans dabei von der Osnabrücker Konkurrenz. Die Girolive Panthers schlugen am Sonntagnachmittag mit dem Barmer TV direkte Konkurrentinnen der Titans im Kampf um den Klassenerhalt. Am Ende hieß es 67:45 für die Panthers.

Panthers und Dragons siegreich, Titans verlieren

Die Basketballdamen der Girolive Panthers haben ihr Heimspiel am Sonntag deutlich gewonnen. Gegen die SG Bergische Löwen hieß es am Ende 79:42. Die Panthers sind damit vierter in der zweiten Damenbasketballbundesliga. Die Ligakonkurrentinnen der Osnabrücker TB Titans mussten am Sonntag hingegen eine klare Niederlage hinnehmen. Bei den Veilchen Ladies Göttingen verloren die Osnabrückerinnen mit 41:65. Die Titans rutschen damit auf den neunten Tabellenplatz ab. Bei den Herren setzten die Artland Dragons ihre Siegesserie in der zweiten Basketballbundesliga ProB fort. Die Dragons gewannen am Samstagabend zuhause mit 82:76 gegen die Herzöge Wolfenbüttel. Dragons-Spieler Blanchard Obiango hat eine Steigerung seiner Mannschaft während des Spiels festgestellt

Die Dragons feierten damit den sechsten Sieg in Folge und sind zweiter in der ProB punktgleich mit Tabellenführer Bernau.

Dragons und Panthers wollen oben dranbleiben

Die Artland Dragons wollen am Wochenende ihren zweiten Tabellenplatz in der zweiten Basketball-Bundesliga Pro B verteidigen. Dazu empfangen die Quakenbrücker am Samstagabend am 19:30 Uhr die MTV Herzöge Wolfenbüttel in der Artland Arena. Die Gäste aus Wolfenbüttel stehen derzeit auf dem drittletzten Platz der Tabelle. Dragons Geschäftsführer Marius Kröger erwartet dennoch ein schweres Spiel

In der zweiten Basketball-Bundesliga der Damen wollen sich die Girolive Panthers Osnabrück ebenfalls in der Spitzengruppe der Tabelle festsetzen. Sie empfangen am Sonntag ab 16 Uhr die SG Bergische Löwen in der Halle A des OSC. Zeitgleich müssen die Ligakonkurrentinnen der Osnabrücker TB Titans bei den BG Veilchen Ladies Göttingen antreten.