Beiträge

Zwei Spitzenspiele im Basketball

Für zwei der drei Topteams aus der Region Osnabrück stehen am Wochenende Spitzenspiele an. Während die Damen der OTB Titans Osnabrück am Samstag (17.30 Uhr) im Heimspiel auf die Krofdorf Knights treffen, erwarten die Giro Live Panthers Osnabrück am Sonntag (16.00 Uhr) als Tabellendritter den Zweiten Wolfenbüttel. Bei den Männern kommt es ebenfalls zum Duell Zweiter gegen Dritter. Der Zweite der ProB-Liga, die Artland Dragons Quakenbrück, erwarten am Samtagabend (19.30 Uhr) den Dritten Itzehoe. Die Teams sind punktgleich – beide haben jeweils fünf Siege und zwei Niederlagen auf dem Konto.

Siege für Panthers und Dragons, Titans verlieren

Die Girolive Panthers Osnabrück haben ihre Erfolgsserie fortgesetzt. Am Sonntagabend gewannen die Basketballdamen des Osnabrücker Sportclubs bei den GB Veilchen Ladies aus Göttingen mit 73:60. Es war der fünfte Sieg im fünften Spiel. Die Osnabrückerinnen sind damit jetzt Spitzenreiter in der zweiten Basketballbundesliga punktgleich mit den TG Neuss Tigers. Die Osnabrücker TB Titans dagegen mussten in der zweiten Bundesliga eine knappe Niederlage hinnehmen. Beim Tabellenzweiten Wolfenbüttel stand es am Ende 65:67. Die Titans sind damit aktuell achter. In der drittklassigen ProB der Herren gelang den Artland Dragons ein klarer Sieg gegen Rist Wedel. 95:69 hieß es am Ende für die Quakenbrücker. Dragons-Spieler Max Rockmann hat vor allem eine starke zweite Hälfte der Artländer gesehen

Die Dragons belegen mit dem Sieg aktuell den vierten Platz in der Tabelle.

Basketball-Teams aus der Region spielen am Wochenende

Die Basketballteams aus der Region spielen am Wochenende. Die Artland Dragons spielen in der ProB am Samstag gegen LOK Bernau. Die Quakenbrücker stellen sich auf eine schwierige Partie ein, sagt Artland-Dragons Geschäftsführer Marius Kröger.

Auch in der Zweiten Damenbundesliga geht es am Wochenende weiter. Für die Osnabrücker Girolive Pathers steht ein am Samstag ein Spiel gegen den Barmer TV an. Los geht es um 17:30 Uhr.  Die Osnabrücker TB  Titans spielen Samstag gegen die TG Neuss Tigers.

Spiele der Basketball-Teams aus der Region

Die Basketball-Teams aus der Region haben am vergangenen Wochenende Spiele absolviert. Dabei haben die Artland Dragons im zweiten Spiel  der Saison verloren.  Das Spiel  in Oldenburg haben die Quakenbrücker mit einem 80:87 verloren. Dafür konnten die Panthers punkten: Die Girolive Panthers siegten im Spiel gegen die Osnabrücker TB Titans mit 68:42.

Wechselhafte Generalproben für Osnabrücker Damen-Basketball-Teams

Die Osnabrücker Damen-Basketball-Teams haben mit unterschiedlichen Ergebnissen die letzten Testspiele vor dem Pflichtspiel-Auftakt absolviert. Die Girolive Panthers verloren am Wochenende zunächst mit 45:48 bei den Rhein-Main Baskets, konnten aber auch einen 68:66-Sieg in Wolfenbüttel feiern. Die Osnabrücker TB Titans verloren zuhause mit 44:55 gegen BBZ Opladen, gewannen aber einen Tag später mit 71:65 bei Eintracht Braunschweig. Beide Teams starten am 22. September im DBBL-Pokal. Die Panthers müssen dann bei BBZ Opladen ran. Die Titans treffen auf die SG Bergische Löwen. Zwei Tage später steigt für beide Mannschaften der erste Spieltag in der zweiten Damen-Basketball-Bundesliga Nord.

Hinrundenabschluss für regionale Top-Basketballteams

Zum Ende der Hinrunde wollen die Basketballerinnen der GiroLivePanthers Osnabrück ihren ersten Saisonsieg ind er Bundesliga holen. Die Osnabrückerinnen treffen am Sonntag in eigener Halle mit der BG Donau Ries auf den Tabellensiebten. Ries hat von zehn Spielen bisher vier gewonnen, die Panthers sind noch sieglos.
Auch für die Herren der Artland Dragons Quakenbrück endet am Wochenende die Hinrunde. Die Dragosn treffen in der 2.Liga schon morgen auf die Iserlohn Kangaroos. Im Duell mit dem Tabellenführer sind die Quakenbrücker klarer Außenseiter. Sie stehen mit sechs Siegen und vier Niederlagen auf Rang sechs der Tabelle.

Girolive Panthers wollen ersten Sieg

Die Girolive Panthers Osnabrück wollen am Wochenende die ersten Punkte der Saison holen. Am Samstag reisen die Basketballdamen des Osnabrücker Sportclubs zu den ChemCats Chemnitz. Die Chemnitzerinnen sind derzeit Tabellenzehnter und damit direkter Konkurrent der Panthers um den Klassenerhalt. Die sind aktuell 12. in der Tabelle und damit letzter. Die OSC-Damen haben alle bisherigen acht Saisonspiele verloren. Tip-Off in Chemnitz ist morgen um 19 Uhr.

Pernilla Hanson neu bei den Giro Live Panthers

Die Giro Live Panthers aus Osnabrück haben eine neue Spielerin verpflichtet. Pernilla Hanson gehört ab sofort zum Kader des Bundesligisten. Die Allrounderin soll schon am kommenden Wochenende helfen, den ersten Saisonsieg für den Tabellenletzten aus Osnabrück zu holen. Hanson ist Amerikanerin, hat aber auch einen schwedischen Pass, weshalb sie für die schwedische Nationalmannschaft aufläuft. In Schweden hat sie auch zuletzt gespielt. Die Giro Live Panthers erwarten am Sonntag den Tabellenvierten Saarlouis.

GiroLive Panthers bleiben sieglos

Die Basketballerinnen der GiroLive Panthers aus Osnabrück warten weiter auf ihren ersten Saisonsieg in der Bundesliga. Im Kellerduell gegen die New Baskets Oberhausen unterlagen die Osnabrückerinnen am Wochenende mit 62:66. Für Oberhausen war es der erste Sieg – die Panthers sind jetzt die einzige Mannschaft der Liga, die noch kein Spiel gewonnen hat. Die nächste Gelegenheit für den ersten Sieg haben die Osnabrückerinnen im Heimspiel gegen Saarlouis am kommenden Wochenende. Dann wird mit der schwedischen Nationalspielerin Pernilla Hanson eine neue Spielerin für die Panthers auflaufen.

Girolive Panthers wollen ersten Saisonsieg

Die Girolive Panthers Osnabrück wollen am Samstag den ersten Saisonsieg einfahren. Am fünften Spieltag der ersten Damenbasketball-Bundesliga treffen den Osnabrückerinnen auf die Rutronik Stars Keltern. Beide Mannschaften sind im Sommer aus der zweiten in die erste Bundesliga des Damenbasketballs aufgestiegen. Während Keltern aber überraschend auf dem zweiten Tabellenplatz liegt, sind die Panthers aktuell Tabellenletzter. Tip-Off in Dietlingen ist am Samstag um 17 Uhr. Das Spiel ist live auf der Internetseite der Damenbasketball-Bundesliga zu sehen.