Beiträge

Spende an Stüveschacht Förderverein

Der Förderverein Stüveschaft hat Spenden in Höhe von 110.000 Euro erhalten. Zur Spendenübergabe kamen heute sowohl Vereinsmitgleider als auch die Spender der Sparkasse Osnabrück und der Lotterie Glücksspirale. Im ersten Bauabschnitt soll die Innen- und Außenfassaden des Stüveschachtes saniert werden, sagt der leitende Architekt Markus Wiekowski.

Bis 2021 sollen die Renovierungsarbeiten an dem brachliegenden Schacht, der früher zur Kohleförderung verwendet worden ist, abgeschlossen sein. Für die gesamte Restaurierung des Stüveschachtes sei nach Vereinsangaben eine halbe Millionen nötig.

© Sparkasse Osnabrück

Beitrag zur Jahresbilanz 2017 der Sparkasse Osnabrück

Die Sparkasse Osnabrück hat die Zahlen des Geschäftsjahres 2017 bekanntgegeben. Trotz der schwierigen Zinspolitik der Europäischen Zentralbank steht die Sparkasse laut eigener Aussage gut da. Es seien so viele Darlehnsverträge abgeschlossen wie nie zuvor. Hören Sie mehr Infos zum Thema in folgendem Mitschnitt aus unserem Programm:

Foto © Sparkasse Osnabrück

Sparkasse Osnabrück stellt Bilanz für 2017 vor

Leicht rückläufige Zahlen hat die Sparkasse Osnabrück  im vergangenen Jahr geschrieben. Das geht aus dem Jahresbericht hervor, den die Sparkasse gestern vorgestellt hat. Die Gründe dafür liegen in der Zinspolitik, sagte der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Osnabrück, Johannes Harting, im OS-Radio-Interview. Er zeigte sich trotzdem zufrieden mit dem vergangenen Jahr

Das Betriebsergebnis bewegt sich laut Harting im Rahmen der Erwartungen.

Spendenübergabe abseits-Chor

Aktion Herzenswünsche: Abseits-Chor erhält 500 €

Mehr als 3,5 Millionen Menschen singen in Deutschland im Chor. Tendenz steigend. Denn: „Singen macht glücklich“! Glücksforscher und Psychologen bestätigen dies. Und wenn Sie selbst einmal im Chor gesungen haben, wissen Sie sicherlich ganz genau, wieviel Spaß Singen in der Gemeinschaft macht. In Osnabrück gibt es einen ganz besonderen Chor: den Abseits-Chor des katholischen Vereins für soziale Dienste, kurz SKM. Ein Chor, der überwiegend aus Menschen besteht, die auf der Straße leben. In der Bramscher Straße haben sie tagsüber eine Anlaufstelle – die Tageswohnung des SKM. Dieser Chor kann nun dank unserer  mit der Sparkasse Osnabrück gemachten Aktion  „Herzenswünsche“ – im kommenden Jahr nach Berlin zum Chortreffen fahren. Die ganze Geschichte hören Sie hier:

Sparkasse Osnabrück erstmals mit Frau im Vorstand

Die Sparkasse Osnabrück hat erstmals eine Frau in ihren Vorstand gewählt. Der Verwaltungsrat der Sparkasse hat beschlossen, dass Nancy Plaßmann ab Oktober 2018 Nachfolgerin des Vorstandsmitglieds Friedrich H.Petersmann wird, der in den Ruhestand geht. Sie wird ab dann das Ressort Privatkunden übernehmen. Plaßmann ist bereits seit 19 Jahren in der Sparkasse Osnabrück tätig.

Erstmals Frau im Sparkassen-Vorstand

Die Sparkasse Osnabrück hat erstmals eine Frau in ihren Vorstand berufen. Der Verwaltungsrat hat beschlossen, dass die 38 jährige Nancy Plaßmann ab dem 1.Oktober 2018 die Abteilung für Privatkunden übernimmt. Sie wird Nachfolgerin von Friedrich H. Petersmann, der in Ruhestand geht. Plaßmann arbeitet seit ihrer Ausbildung für die Sparkasse Osnabrück und ist aktuell u.a. Leiterin der Kommunikationsabteilung. Ihrer Berufung in den Vorstand muss der Sparkassenzweckverband als Träger der Sparkasse Osnabrück noch zustimmen.

© pixabay.com

OS-Radio und Sparkasse Osnabrück erfüllen „Herzenswünsche“

Mitmachen und Gutes tun

Wollten Sie schon immer einmal Ihren Liebsten eine Freude machen und mit einem Lied über das Radio grüßen? Dann haben Sie bei uns im Programm ab sofort die Gelegenheit  - und tun damit noch etwas Gutes für Menschen aus unserer Region!

Denn wir starten gemeinsam mit der Sparkasse Osnabrück die Aktion „Herzenswünsche“, bei der sich Girolive-Kunden ihr Lieblingslied gegen eine Spende von 5 Euro kaufen können.  Gleichzeitig können Sie noch Freunde oder die Familie über das Radio grüßen. Das durch die Wunschlieder gesammelte Geld ist für Menschen aus unserer Region bestimmt, die in Not geraten sind und durch den Katholischen Verein für soziale Dienste in Osnabrück e.V. (SKM) betreut werden. Der SKM ist aktiv in der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, betreibt die Wärmestube für Wohnungslose und unterstützt Menschen aus unserer Region bei Weiterqualifizierung oder Wiedereingliederung.

Besonders in der Weihnachtszeit finden sich hier durch ihre Spende unterschiedlichste Möglichkeiten, Herzenswünsche zu erfüllen.

Und so einfach geht´s: GiroLive-Kunden der Sparkasse Osnabrück rufen die GiroLive-Servicehotline unter der Rufnummer 0541-324-4567 an und hinterlassen gegen eine Spende von 5 Euro ihren Wunschtitel sowie ihre Grüße.  Zu hören ist Ihr Lieblingslied inkl. Gruß dann bei uns im Programm am 02. und 03. Dezember 2017.

Machen Sie mit – tun Sie in der Adventszeit etwas Gutes tun und überraschen Sie Freunde oder Familienangehörige mit einem persönlichen Musikgruß über´s Radio!

 

 

20.000 Euro für Osnabrücker Schulprojekte

Die Sparkasse Osnabrück fördert Schulprojekte mit insgesamt 20.000 Euro. 21 städtische Schulen werden damit unterstützt. Das Geld geht in diesem Jahr an Projekte, die Kultur und Sprache fördern. Dazu gehören mehrere Angebote für Geflüchtete oder die Verbesserung von Sprachunterricht. Die Förderung der Sparkasse konzentriert sich jedes Jahr auf einen anderen Schwerpunkt. Im kommenden Jahr soll der im Bereich Gesundheit und Bewegung liegen.

savings-bank-1291517_960_720

Deutscher Städtetag diskutierte über Position der Sparkassen in Deutschland

Ein Themenschwerpunkt beim Treffen des Deutschen Städtetages in der vergangenen Woche im Osnabrücker Rathaus war die Stellung der Sparkassen innerhalb Europas. Deren Konzept beruht auf Regionalität, also der Nähe zum Kunden und auf einem vertrauten Umgang mit Kommune und Mensch. Ihr Motto: „Fair. Menschlich. Nah am Kunden.“ – Mit diesem Geschäftsmodell stehen die Sparkassen allerdings nahezu „allein“ da. Die meisten Banken sind nämliche sogenannte Großbanken und arbeiten fast nur global und gewinnorientiert. Neue Standards der europäischen Bankenaufsicht seien eben auf diese internationalen Großbanken ausgerichtet und das werde für die Sparkassen zunehmend zum Problem, so Ulrich Maly, dem Vizepräsidenten des Deutschen Städtetages:

Die Sparkassen erbringen mit Ihrem Geschäftsmodell zahlreiche wirtschaftliche, soziale und kulturelle Dienstleistungen und wollen auch zukünftig wesentliche Finanzierungspartner bleiben. Und dafür müsse die Leitungsfähigkeit erhalten werden. In Deutschland sind die Sparkassen zwar (aktuell) Marktführer, aber es gehe auch darum, auf veränderte internationale Markt- und Wettbewerbsbedingungen zu reagieren, betont der Vizepräsident des Deutschen Städtetages. Folgende Herausforderungen erfordern einige  Umbauprozesse:

Deshalb werden die Geschäftsstrategien jetzt an die Digitalisierung und an veränderte Kundenansprüche angepasst. So werde auch eine größere Konkurrenzfähigkeit auf dem internationalen Markt geschaffen, sagt Ulrich Maly. „Verlässlichkeit und Nähe“, also die Grundsätze der Sparkassen, sollen natürlich weiterhin garantiert werden.

Symbolfoto pixabay.com

Sparkasse Osnabrück zieht Bilanz

Die Sparkasse Osnabrück hat für das vergangene Jahr Bilanz gezogen. Dabei zeigt sich die Sparkasse insgesamt zufrieden. Im vergangenen Jahr sei vor allem das Online Angebot der Sparkasse ausgebaut worden, sagt der Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Johannes Hartig:

Im vergangenen Jahr sind einige Sparkassen-Filialen in der Osnabrücker Region geschlossen worden. Dieses Jahr sind weitere 6 Filialen von einer Schließung betroffen. Bestehende Arbeitsplätze sollen laut Angaben der Sparkasse dadurch nicht wegfallen.