Beiträge

Geänderte Baustellenführung an der Hansastraße

Seit Montag (05.02.) ist die Hansastraße stadteinwärts ab Roopstraße nur noch auf zwei Fahrspuren befahrbar. Wegen der andauernden Arbeiten an einer Hauptwasserleitung musste die Verkehrsführung an der Hasetor-Kreuzung erneut verlegt werden. Die beiden bisherigen Fahrspuren Richtung Hasetorwall sind gesperrt worden – die beiden anderen wurden geöffnet. Unterhalb der Bahnbrücke teilen sich die Fahrspuren dann entweder Richtung Hasetorwall oder Erich-Maria-Remarque-Ring. Die Sperrung bleibt voraussichtlich bis Mitte April.

 

ADAC kritisiert Sperrung der Autobahn 1

Der ADAC hat die Sperrung der Autobahn 1 am letzten Wochenende kritisiert. ADAC-Sprecher Nils Lange forderte laut der Neuen Osnabrücker Zeitung „mehr Professionalität und ein besseres Projektmanagement“. Eine bessere Planung sei nötig gewesen. Dann hätte man verhindern können, dass die Pendler in das Verkehrschaos am Montagmorgen in Osnabrück geraten wären. Die Sperrung der Autobahn 1 zwischen dem Kreuz Lotte/Osnabrück und Bramsche musste am Montag bis 15 Uhr verlängert werden. Dadurch kam es in Stadt- und Landkreis Osnabrück zu kilometerlangen Staus.

Autobahn 1 länger gesperrt als geplant

Die Sperrung der Autobahn 1 dauert länger als geplant. Laut Straßen NRW noch bis 15 Uhr. Die Dütebrücke sei mittlerweile erfolgreich längs durchschnitten worden. Allerdings dauere die sehr komplexe Fixierung der neuen Brückenplatte, über die der Verkehr in Zukunft fahren soll, länger als geplant. Eigentlich sollten die Bauarbeiten bereits heute Morgen um 5 Uhr abgeschlossen sein.

Die Autobahn 1 ist zwischen dem Kreuz Lotte/Osnabrück und der Anschlussstelle Bramsche in beiden Richtungen voll gesperrt. Umleitungen sind eingerichtet.

Autobahn 1 am Wochenende voll gesperrt

Die Autobahn 1 wird ab heute Abend zwischen dem Autobahnkreuz Lotte/Osnabrück und der Anschlussstelle Bramsche voll gesperrt. Laut Straßen.NRW wird die Düte-Brücke abgerissen. Die Brückenplatte soll dazu heute Abend in zwei Hälften geschnitten werden. Das sei ein wesentlicher Schritt zum Neubau der Brücke. Die Sperrung beginnt heute Abend um 18 Uhr und endet am Montag-Morgen um 5 Uhr. Betroffen sind beide Fahrtrichtungen.

Autobahn 1 wird im Januar für ein Wochenende gesperrt

Die A1 wird im Januar zwischen dem Autobahnkreuz Lotte/Osnabrück und der Anschlussstelle Bramsche für ein Wochenende voll gesperrt. Das hat Straßen.NRW bekannt gegeben. Die Sperrung beginnt am 12. Januar um 18 Uhr und geht bis zum 15 Januar um 5 Uhr. Grund für die Sperrung sind Abrissarbeiten an der Dütebrücke. Betroffen sind beide Fahrtrichtungen.

Beliebte Motorradstrecke wird nicht gesperrt

Die Landstraße 87 zwischen den Bramscher Ortsteilen Engter und Evinghausen bleibt für Motorradfahrer offen. Laut Verwaltungsgerichts Osnabrück gibt es keine ausreichenden Gründen, die Strecke zu sperren. Das Gericht bestätigt damit ein schon bestehendes Verfahren. Darin war verfügt worden, dass die Stadt Bramsche die Strecke Verbotsschilder abbauen muss, um die Sperrung aufzuheben. Gegen die Sperrung hatten vier Motorradfahrer geklagt.

Anträge abgewiesen – Neumarkt bleibt gesperrt

Das Verwaltungsgericht Osnabrück hat zwei Anträge abgewiesen, den Neumarkt wieder für den Autoverkehr zu öffnen. Das Gericht begründete seine Entscheidung damit, dass die Antragsteller die Anträge gar nicht hätten stellen dürfen. Sie seien nicht antragsbefugt, weil sie von der Sperrung des Neumarkts nicht unmittelbar betroffen seien. Gestellt hatten die Anträge ein Eigentümer mehrerer Wohngrundstücke am Wallring und an der Martinistraße und ein Mieter eines Gebäudes am Wall. Sie sehen sich in ihrem Eigentumsrecht und ihrem Recht auf körperliche Unversehrtheit verletzt, weil der Verkehr seit der Sperrung des Neumarktes Mitte Oktober vor ihrer Haustür zugenommen habe. Deswegen seien Lärm-und Abgasbelastung für sie gestiegen.

Neumarkt ab dem 13. Oktober gesperrt

Der Neumarkt in Osnabrück ist ab dem 13. Oktober gesperrt. Das berichtet die Neue Osnabrücker Zeitung. Demnach setzt die Verwaltung den Ratsbeschluss um, obwohl noch Klagen anhängig sind. Die Stadt geht davon aus, dass es noch Jahre dauern wird, bis die Verwaltungsgerichte über die Rechtmäßigkeit einer Sperrung entschieden haben. Ab dem 13. Oktober dürfen nur noch Busse, Fußgänger, Radfahrer und Lieferverkehr in den Morgenstunden den Neumarkt nutzen.

Bombenentschärfung in Belm am 10.September

Wegen der Entschärfung eines Bombenblindgängers müssen in Belm am 10.September etwa 2.500 Tausend Menschen ihre Wohnungen und Häuser verlassen. Der Blindgänger liegt im Wohngebiet „Up de Heede“. Teile der B51 in Belm müssen für die Räumung und Entschärfung gesperrt werden. Während der Aktion ist die Johannes Vincke Schule Evakuierungszentrum. Mehr Informationen, auch zum genauen Evakuierungsgebiet, gibt es etwa eine Woche vor der geplanten Entschärfung.

Lastwagen hat gefährliche Flüssigkeit auf A30 verloren

Die A30 bei Osnabrück ist am Montag wegen eines Gefahrguteinsatzes für mehrere Stunden gesperrt gewesen. Aus einem Lastwagen ist die Flüssigkeit Hypchlorit ausgetreten. Ein Autofahrer hatte das gemerkt und die Polizei benachrichtigt. Die stoppte den Lastwagen, der Fahrer hatte das Leck an seinem Wagen nicht bemerkt. Nachdem das Leck abgedichtet war, musste die Flüssigkeit umgepumpt werden. Laut einer Polizeisprecherin waren bis dahin 50 bis 200 Liter Hypochlorit ausgetreten. Die Flüssigkeit ist gefährlich, weil sie die Haut verätzen und schwere Augenschäden verursachen kann -außerdem ist sie wassergefährdend.