Zu hohe Stickstoffbelastungen auch in Kreiskommunen

Außer in der Stadt Osnabrück gibt es offenbar auch in einigen Kommunen im Kreis Osnabrück höhere Stickstoffbelastungen als erlaubt. Wie die Neue Osnabrücker Zeitung berichtet, habe das niedersächsische Umweltministerium das bestätigt. Kommunen mit erhöhten Schadstoffbelastungen seien besonders Kleinstädte wie Georgsmarienhütte, Melle oder Dissen – dort kämen die zu hohen Belastungen an besonders stark befahrenen Straßen vor. Andere, kleinere Kommunen lägen teils knapp unter den Grenzwerten. In der Stadt Osnabrück werden die Werte schon seit längerem regelmäßig überschritten. Die Stadt muss deswegen mit Strafzahlungen rechnen.