500 Jahre Reformation: Tagung des Landschaftsverbandes Osnabrücker Land im März

Wie kam es im einstigen Fürstentum Osnabrück zu einer gemischtkonfessionellen Gesellschaft? Gingen die Konfessionen stets friedlich miteinander um und wie vollzog sich die Reformation in unserer Region vor 500 Jahren? Diesen und vielen weiteren Fragen geht eine Tagung des Landschaftsverbandes Osnabrücker Land vom 3. bis 5. März 2016 nach. Gemeinsam mit zahlreichen Kooperationspartnern werden an St. Marien in Osnabrück insgesamt 18 Vorträge unter dem Titel „Miteinander leben? Reformation und Konfession im Fürstbistum Osnabrück 1500-1700“ zu hören sein. Hören Sie die Hintergründe zum Thema in folgendem Mitschnitt aus unserem Programm:

      2016-01-14-500-Jahre-Reformation