Rund 3.000 Erzieher und Lehrer beim Kongress "Bewegte Kindheit"

In Osnabrück findet derzeit die bundesweit größte frühpädagogische Tagung statt. Mit 3.000 Teilnehmern ist der Kongress „Bewegte Kindheit“ schon seit langem ausgebucht. Veranstalter sind das „Institut für Sport- und Bewegungswissenschaften“ der Universität Osnabrück und das „Niedersächsische Institut für Frühkindliche Bildung und Entwicklung“ (nifbe). Im Fokus der Veranstaltung stehen die großen bildungspolitischen Herausforderungen wie Inklusion, Sprachförderung und Qualität von Bildung und Betreuung von Kindern unter drei Jahren. Gerade nach der Einführung des Rechts auf einen Betreuungsplatz für jedes Kind, geht es nicht nur um mehr Kita-Plätze, sondern auch darum, was die Kinder dort den ganzen Tag machen. Das soll in mehr als 250 Vorträgen, Seminaren und Praxisworkshops behandelt werden. Der Kongress richtet sich vorwiegend an pädagogische Fachkräfte, die mit Kindern von 0 bis 10 Jahren arbeiten. Alle Hintergründe zum Kongress hören Sie in folgendem Mitschnitt aus unserem Programm:

      2016-03-04-Bewegte-Kindheit

Foto © pixabay.com