AfD hat einen Raum für Veranstaltung in Osnabrück

Die Osnabrücker AfD hat doch noch einen Raum für eine Veranstaltung in der Stadt gefunden. Laut der Neuen Osnabrücker Zeitung wird es am Freitag (8.4.)im Gemeinschaftszentrum Lerchenstraße im Stadtteil Dodesheide einen Vortrag zum Thema „Gender Mainstreaming“ geben. Damit kann die Partei die Veranstaltung nachholen, die sie eigentlich schon für die vergangene Woche im Stadtteil Atter geplant hatte. Da hatte der Betreiber der Gaststätte Busch sie aber kurzfristig abgesagt. Im Vorfeld hatte es damals Ärger gegeben. Der droht jetzt auch wieder, u.a. habe die Plattform „Emanzipatorische Politik Osnabrück“ (EPOS) zum Widerstand aufgerufen. Nach der Absage vor gut einer Woche hatte die AfD hatte die Stadtverwaltung in Osnabrück aufgefordert, ihr Räume für die Veranstaltung zur Verfügung zu stellen. Nach Angaben des Stadtsprechers habe die Stadt das Anliegen der AfD geprüft und die Partei dann an das Gemeinschaftszentrum Lerchenstraße verwiesen.