Ultra-Fans prügeln sich am Osnabrücker Altstadtbahnhof

Ultra-Fans vom VfL Osnabrück und Werder Bremen haben sich am Samstag eine Schlägerei am Osnabrücker Altstadtbahnhof geliefert. Laut Polizei waren etwa 15 Osnabrücker und genauso viele Bremer beteiligt. Die Bremer waren mit der Nordwestbahn Richtung Heimat unterwegs, als sie auf die VfL-Ultras trafen. Bei der anschließenden Schlägerei verletzten sich mehrere Fans, u.a. auch durch Pfefferspray. Die Polizei nahm fast alle 30 Fans vorläufig fest.
Vor und während des Spiels des VfL Osnabrück gegen Werder Bremens zweite Mannschaft war es ruhig geblieben. Aus Bremen waren über 500 Fans angereist – nach Polizeiangaben auch viele aus der Ultraszene. Das Bundesligateam von Werder Bremen spielt erst am Montagabend.