Neumarkt nur für Busse frei © osradio

Ratsmehrheit will weiterhin den Neumarkt zur Fußgängerzone machen

Gestern Abend (10.05.) traf sich wieder der Osnabrücker Stadtrat, und dabei gab es richtig böses Blut. Es ging um den Ratsbeschluss von Anfang April, mit dem die Regenbogenkoalition aus SPD, Grüne, FDP, Linke und UWG/Piraten den Neumarkt in eine Fußgängerzone umwandeln will. Gegen diesen Beschluss hat Oberbürgermeister Griesert Einspruch erhoben, weil er ihn für rechtswidrig hält. Außerdem hat er den Rat aufgefordert, den Beschluss wieder aufzuheben. Als Hauptgrund dafür nennt Griesert den Bebauungsplan für den Neumarkt, der festlegt, dass auf dem Neumarkt Autos fahren. Hören Sie die ganze Geschichte sowie weitere Beschlüsse der Ratssitzung von gestern in folgendem Mitschnitt aus unserem Programm:

      2016-05-11-Ratssitzung