Handwerkskammer unterstützt junge Flüchtlinge bei Ausbildungsplatzsuche

Viele Schulabgänger genießen im Moment ja noch die freie Zeit bis es losgeht mit dem Studium im Herbst oder der Berufsausbildung am 01. August. Eine gute Ausbildung machen, um später eine Familie zu gründen und sich Dinge leisten zu können ist wohl das Ziel aller Jugendlichen in der Region. Aber was ist, wenn man mit dem Ausbildungssystem hier nicht vertraut ist oder vielleicht gar nicht deutsch spricht. Genau das trifft auf die rund 20 unbegleiteten Flüchtlinge zu, die im Rahmen eines berufsvorbereitenden Projekts  im Bildungszentrum der Handwerkskammer Osnabrück zu Gast waren. Hören Sie die ganze Geschichte in folgendem Mitschnitt aus unserem Programm:

      2016-07-19-Ausbildung-für-Flüchtlinge