Neumarkt: Ministerium schmettert Klage von Oberbürgermeister ab

Die Umwidmung des Osnabrücker Neumarkts in eine Fußgängerzone rückt näher. Der Osnabrücker Stadtrat hatte ja im April diesen Jahres mehrheitlich beschlossen, aus dem Neumarkt eine Fußgängerzone zu machen. Gegen diesen Ratsbeschluss hatte Oberbürgermeister Wolfgang Griesert beim Niedersächsischen Ministerium für Inneres Einspruch eingelegt. Nun hat das Ministerium diesen Einspruch abgelehnt, damit steht der Fußgängerzone am Neumarkt jetzt eigentlich nichts mehr im Wege. Hören Sie die ganze Geschichte in folgendem Mitschnitt aus unserem Programm:

      2016-08-17-Neumarkt