Landkreis-SPD denkt über RWE-Aktienverkauf nach

Die SPD im Kreistag denkt über einen Plan nach, ob und wie der Landkreis Osnabrück seine RWE-Aktien verkaufen kann. Kreistagsfraktionschef Thomas Rehme sagte der Neuen Osnabrücker Zeitung (NOZ), dass das nach der der Kommunalwahl im September geschehen soll. Bislang war die SPD neben der CDU die einzige Fraktion im Kreistag, die die Aktien nicht verkaufen wollte – wenn doch, dann sollten es nur Teile davon sein. Rehme sagte der Zeitung auch, dass die jüngsten Überlegungen aber nicht bedeuten, dass der Verkauf der RWE-Aktien auf jeden Fall kommen soll. Der Landkreis Osnabrück hat 2,1 Millionen Aktien des Energieriesen, die in den vergangenen Jahren immer mehr an Wert verloren haben. Anfang 2016 hatte das Unternehmen angekündigt, seinen Aktionären für das abgelaufene Geschäftsjahr keine Gewinne auszuschütten.