Trickbetrüger in Melle geben sich als Mitarbeiter der Landkreises Osnabrück aus

Ein älteres Ehepaar wurde am Dienstagmittag in Melle Opfer von zwei Trickbetrügern. Die unbekannten Männer hatten gegen 13.30 Uhr an der Wohnung der Eheleute an der Bielefelder Straße geklingelt und
sich als Mitarbeiter des Landkreises ausgegeben. Unter dem Vorwand, die Rauchmelder überprüfen zu müssen, kamen sie in die Wohnung. Dort bemängelten sie, dass Rauchmelder fehlen würden und verkauften deM Ehepaar vier Stück für 600 Euro. Weil das Ehepaar nicht mehr Geld bei sich hatte, um weitere Rauchmelder zu kaufen, ging es zu seiner Bank, um dort Geld abzuheben. Einem Bankangestellter kam die Sache seltsam vor und zusammen mit dem Ehepaar entschied er sich, die Polizei zu verständigen. Die beiden Betrüger waren zu dem Zeitpunkt aber schon verschwunden.
Einer der beiden Männer trug eine rote Jacke. Wer am Dienstagmittag (28-02) an der Bielefelder Strasße in Melle etwas gesehen hat (Täter oder deren Fahrzeug) oder wird gebeten, sich bei der Polizei in Melle, Tel. 05422-920600, zu melden. Auch mögliche weitere Geschädigte sollen sich bitte melden.