Wie ist die Situation in Quakenbrück nach der Aufarbeitung des Wahlbetrugs?

Dass es zu so einem Fall ausgerechnet in dem beschaulichen Quakenbrück gekommen ist, ist schwer zu begreifen, aber es ist tatsächlich so passiert. Bei der Quakenbrücker Kommunalwahl im vergangenen Jahr ist die Briefwahl gefälscht worden. Vor allem die Partei Die Linke hat davon profitiert und kam dadurch auf einen Stimmanteil von 21,55 %. Das auffallend hohe Ergebnis die Verwaltung der Samtgemeinde Artland stutzig, sie deckte den Skandal auf, es wurde neugewählt und das Ergebnis korrigiert. Wie der Stand der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft ist, erfahren Sie in folgendem Mitschitt aus unserem Programm:

      2017-03-27-Wahlbetrug.mp3