Belmer Schulen freuen sich über Unterstützung von der Sparkasse

Bildung kostet Geld – und Kulturbildung an Schulen kostet immer noch viel extra Geld. In den meisten Fällen ist es so, dass die Schulen auf Förderung von außen angewiesen sind. In Belm hat dies funktioniert und in der vergangenen Woche (05.04.) war Scheckübergabe in der Grundschule Powe. Die stolze Summe von von 2.700 € wurde von der Sparkasse Wallenhorst-Belm an Belmer Schulen überreichte. Das Geld kommt aus der Lotterie „Sparen und Gewinnen“, die es bei der Sparkasse Osnabrück gibt. Jürgen Wuttke,  Leiter der Markdirektion Wallenhorst-Belm, erklärt:

      O-Ton-1

Schulen in unserer Region werden also unterstützt. Dabei hat jede der fünf Schulen im Bereich Wallenhorst-Belm eine andere Idee, das Geld einzusetzen: Die Grundschule in Verthe plant zum Beispiel ein Trommelprojekt, bei dem die Schüler die Möglichkeit haben Geschichten mit Hilfe von Musik zu erzählen. In der Grundschule Icker wird die Schülerbücherei komplett erneuert, hier konnten die Schüler bereits  Listen mit ihren Wünschen aufschreiben. In der Johannes-Vincke-Schule soll der offene Schülertreff „Jo-Vip“ unterstützt werden – ein offener Treff für geflüchtete Schüler. Und die Grundschule Belm will das Geld in ihre Theaterausstattung stecken. Bernd Brill, Schulleiter der Grundschule Powe, hat schon investiert, hat aber noch weitere Pläne:
      O-Ton-2

Unterm Strich liegt allen Schulen die Sprach- und Kulturförderung besonders am Herzen. Das fängt für die Kinder nämlich meistens erst in den Schulen an  und nicht zu Hause. Ein Scheck über 2.700 € wurde dafür an die Belmer Schulen durch die Sparkasse Wallenhorst-Belm überreicht.