Treffen zur Zukunft von Homann abgesagt

Ein geplantes Treffen zur Zukunft der Homann-Werke in Dissen und Bad Essen ist geplatzt. Eigentlich wollten Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies und Osnabrücks Landrat Michael Lübbersmann am Donnerstag (27.04.) mit dem Manager der Müller Gruppe, Heiner Kamps, zusammenkommen. Der habe das Treffen aber kurzfristig abgesagt. Kamps habe einen Ersatztermin vorgeschlagen. Der liege in der zweiten Maiwoche und sei damit zu spät. Ob und wann es ein Treffen wegen der Zukunft von Homann geben wird, ist unklar. Landrat Lübbersmann kritisierte den Konzern daraufhin wegen fehlender Offenheit und Fairness.