Kampagne "Ich bin bei der Stadt" gestartet

Die Stadt Osnabrück hat eine neue Kampagne gestartet, um Personal zu gewinnen. Unter dem Motto „Ich bin bei der Stadt“ will sie Jobs in der Verwaltung und in städtischen Betrieben für Arbeitnehmer attraktiver machen. Zur neuen Kampagne gehört eine eigene Internetseite, auf der freie Stellen ausgeschrieben werden. Außerdem berichten Mitarbeiter der Stadt von ihren Jobs. Die Angestellten seien Botschafter für die Stadt, sagte Oberbürgermeister Wolfgang Griesert bei der Vorstellung der Kampagne. Aktuell arbeiten etwa 2500 Menschen in der Verwaltung und den städtischen Betrieben von Osnabrück.