Ärger für Betreiber des Maidorfs

Besucher des Maidorfs auf der Osnabrücker Maiwoche haben offenbar Eintritt zahlen müssen. Weil die Maiwoche ein kostenloses Volksfest ist, sei das aber nicht erlaubt, sagte ein Sprecher der Stadt Osnabrück der Neuen Osnabrücker Zeitung. Die berichtet von einer Frau, die für ein sogenanntes Expressbändchen haben zahlen müssen. Ein solches Bändchen sei an Besucher verkauft worden, die bei großem Andrang vor dem Maidorfs nicht lange warten wollten. Der Maidorfbetreiber habe der Stadt Osnabrück gesagt, solche Bändchen seien nur an Besucher verkauft worden, die schon im Maidorf gewesen sind und es nur kurz verlassen wollten. Auch das sei aber nicht erlaubt. Konsequenzen würde es für ihn aber nicht geben.