Hochschule erhält 1,6 Millionen von der EU

Die Hochschule Osnabrück erhält für ihre Forschung Fördermittel aus der EU. Wie die Hochschule mitteilt, bekomme die Hochschule etwa 1,6 Millionen Euro aus dem Europäischen Topf für regionale Entwicklung. Damit will sie neue Geräte anschaffen, die die Metallverarbeitung vereinfachen. So sollen neue Materialien und Werkstoffe hergestellt und getestet werden. Möglich wurde die Förderung durch die EU wegen der Zusammenarbeit von Hochschule und regionalen Unternehmen. Mit den neuen Geräten soll diese Zusammenarbeit weiter ausgebaut werden.