Osnabrück: Neuer Leiter für Stadt- und Kreisarchäologie

Wenn man das Wort Archäologie hört denkt man ja vielleicht an die Pyramiden in Ägypten oder an antike griechische oder römische Tempel. Aber auch hier im Osnabrücker Land gibt es viele interessante Orte für archäologische Ausgrabungen. Am bekanntesten ist wohl die Varus-Schlacht bei Kalkriese aber auch andere Orte in der Region haben auf diesem Fachgebiet einiges zu bieten. Seit 2003 hat sich der Stadt- und Kreisarchäologe Bodo Zehm darum gekümmert. Der verabschiedet sich aber nun in seinen wohl verdienten Ruhestand und macht Platz für seinen bisherigen Stellvertreter Axel Friederichs:

      2017-05-24-Kreisarchäologe

Voto (von links): Stefan Zumstrull (Landkreis Osnabrück), Axel Friederichs mit Bodo Zehm (Stadt- und Kreisarchäologie) und Osnabrücks Stadtrat Wolfgang Beckermann vor dem historischen Ratsbrunnen am Markt, der 1985 unter anderem von Axel Friederichs ausgegraben worden ist. Foto: Stadt Osnabrück, Gerhard Meyering