Osnabrücks OB Griesert mit neuer Funktion beim Deutschen Städtetag

Osnabrücks Oberbürgermeister Wolfgang Griesert ist zum Stellvertreter der Präsidentin des Deutschen Städtetages gewählt worden. Griesert ist neben dem Stuttgarter Oberbürgermeister einer von zwei neuen Stellvertretern – insgesamt gibt es sechs. Im Präsidium des Städtetages ist er schon seit drei Jahren. Es sei eine Ehre und Chance für die Friedensstadt, die erstmals seit über 100 Jahren im engeren Präsidium des Deutschen Städtetages vertreten ist, sagte Osnabrück OB. Präsidentin bleibt Ludwigshafens Oberbürgermeisterin Eva Lohse. Sie übergibt das Amt Ende des Jahres an Münsters OB Markus Lewe. Die nächste Hauptversammlung des Deutschen Städtetages ist 2019. Der Städtetag nimmt die Interessen der Städte gegenüber Bundesregierung, Bundestag, Bundesrat, Europäischer Union und zahlreichen Organisationen wahr.