Betriebsrat und Politiker treffen sich wegen Homann

Politiker und Betriebsrat treffen sich heute (14.06.) in Hannover, um über die Zukunft der Homann-Werke in der Region zu sprechen. Konkret soll es darum gehen, wie man den Mutterkonzern Müller davon überzeugen kann, die Werke in Dissen und Bad Essen nicht zu schließen. Man wolle so lange wie möglich um die Standorte kämpfen, hieß es vom Betriebsrat. Deshalb habe der Betriebsrat Müller vergangene  Woche ein Alternativkonzept vorgeschlagen. Einzelheiten dazu wurden noch nicht bekanntgegeben. Bislang plant Müller, die Produktion von Homann ab 2020 nach Sachsen zu verlegen.