Paul Meimberg © NOZ

Interview mit Paul Meimberg – Vorsitzender des Seniorenbeirats Osnabrück

Auch in Osnabrück ist der demografische Wandel spürbar, denn bis 2030 zeigen die Prognosen ein Plus von circa 5.000 Personen, die älter als 65 Jahre alt sind. Osnabrück hat eine lange Tradition in der Seniorenarbeit und Altenhilfe, u.a. mit dem Seniorenbeirat, den Seniorenwochen, dem Arbeitskreis Wohnen und Leben im Alter der Lokalen Agenda 21 Osnabrück, der Bürgerberatung, die mit der Freiwilligen-Agentur und dem Seniorenbüro weitere Aufgaben erhalten hat. Eine Vielzahl von Akteuren, wie die Kirchen, Wohlfahrtsverbände, Gewerkschaften, Nachbarschaftshilfen und Gemeinschaftszentren tragen in besonderem Maße ebenfalls zur Vielfältigkeit der Seniorenarbeit in Osnabrück bei. Wir haben mit dem Vorsitzenden des Seniorenbeirats, Paul Meimberg, über die Tätigkeiten des Seniorenbeirats gesprochen:

      2017-07-27-Interview-Paul-Meinberg-Seniorenbeirat