AfD darf in Niedersachsen zur Bundestagswahl antreten

Die AfD darf in Niedersachsen zur Bundestagswahl antreten. Das gab der Landeswahlausschuss heute (28.07.) bekannt. Zwar habe es einige Einwände gegen die Kandidatenliste der Partei – und wie sie aufgestellt wurde – gegeben, doch habe der Ausschuss keinen Grund gesehen, die AfD von der Wahl auszuschließen. Die Zulassung der AfD zur Bundestagswahl war lange offen, weil es bei der Aufstellung der Kandidatenliste Unregelmäßigkeiten gegeben haben soll.  Deswegen waren Beschwerden darüber bei der Landeswahlleitung eingegangen.