Bistum Osnabrück spendet 360.000 Euro an Caritas

Aus dem Bistum Osnabrück gingen im vergangenen Jahr gut 360.000 Euro Spenden an den internationalen Caritasverband. Das geht aus dem aktuellen Spendenbericht der Caritas für 2016 hervor. Besonders viel Geld spendeten  Menschen, die in der Region des Bistums leben, demnach für die Nothilfe in Syrien und die Opfer des Wirbelsturms Matthew in der Karibik. Es sei beeindruckend, wie sehr die Menschen im Bistum Osnabrück Anteil nehmen an der Not und den Katastrophen in der Welt, sagte der stellvertretende Caritasdirektor Günter Sandfort. In diesem Jahr bittet die Caritas verstärkt um Spenden für Menschen im Irak.