Diskussion um NC-Klausel beim Medizinstudium

Der Arztberuf ist der Traum vieler junger Menschen. Ein Traum, der viel Fleiß, Ehrgeiz und Talent erfordert. Eine Hürde auf dem Weg zum Mediziner ist aber mittlerweile vielen ein Dorn im Auge – die Abiturnote. Der sogenannte Numerus Clausus oder NC liegt aktuell deutschlandweit bei einem Schnitt von 1,0-1,2. Abiturienten mit einem Schnitt von 1,3 oder schlechter haben so gut wie gar keine Chance auf einen Studienplatz, es sei denn sie nehmen etwa 15 Wartesemester auf sich. Ist das fair? Mit dieser Frage beschäftigt sich aktuell das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe. Wir haben bei Dr. Gisbert Voigt, Arzt in Melle und Vorsitzender der Bezirksstelle der niedersächsischen Ärztekammer in Osnabrück  über das Thema gesprochen und bei der Uniklinik Münster nachgefragt:

      2017-10-09-NC-auf-das-Medizinstudium