DBU vergibt zum 25.Mal Umweltpreis

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) vergibt am Sonntag zum 25. Mal ihren Umweltpreis. Der Preis ist mit 500.000 Euro dotiert und damit die höchstdotierte unabhängige Umweltauszeichnung Europas. Sie geht im Jubiläumsjahr an fünf Preisträger, die Initiatoren des „Grünen Bandes“, eines gesamtdeutschen Naturprojektes. Der Ehrenpreis 2018 geht posthum an den Ex-Außenminister der Marshallinseln für seinen Einsatz im Klimaschutz. Zur Preisverleihung am Sonntag in Braunschweig werden 1.200 Gäste erwartet. Den Hauptpreis übergeben wird Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.