Präsident der Universität Osnabrück legt Amt im nächsten Jahr nieder

Der Präsident der Universität Osnabrück Wolfgang Lücke wird keine neue Amtszeit antreten. Das hat die Universität gestern bekanntgegeben. Lücke wird im September 2019 sein Amt als Präsident der Universität niederlegen. Eine Wiederwahl sei laut Hochschulgesetz nicht möglich, da der 62-Jährige durch eine weitere Amtsperiode die Ruhestandsregelung verletzten werde. Senat und Hochschulrat haben jetzt eine Findungskommission eingerichtet. Seit 2013 ist Wolfgang Lücke Präsident der Universität Osnabrück. Seine Amtszeit endet im Herbst 2019.